Aktuelle Hinweise zu Coronavirus (Covid-19)

  • Liebe Patienten, Besucher und Kollegen, 

Zur aktuellen Entwicklung mit dem Neuartigen Coronavirus (Covid-19), bitten wir Sie auf folgende Hinweise zu achten:

  • Um unsere Patienten und Mitarbeiter vor einer Infektion mit COVID-19 bestens zu schützen, bitten wir um Verständnis, dass die Klinik aktuell keine Besuche von Patienten oder Mitarbeitern erlaubt. 
  • Die operativen Tätigkeiten sind weiterhin möglich, jedoch sind besondere Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Zur Unterstützung gegen die Ausbreitung des Viruses und der effektiven Unterbrechung von Infektionsketten empfehlen wir unseren Patienten die Corona Warn App  der Deutschen Bundesregierung herunterladen.
  • Die  Notfallversorgung ist immer gewährleistet: Sie erreichen uns unter der Nummer: 089 9989020 ( 24 h erreichbar)  drücken Sie die (2) um sich mit der Station zu verbinden. 
  • ACHTUNG: Warnung der Präsidien der HNO-Verbände:
    Wir müssen zurzeit davon ausgehen, dass wir als Hals-Nasen-Ohren-Ärzt*innen die am meisten gefährdete Fachgruppe durch das Corona-Virus sind. Dies scheint daran zu liegen, dass in der Nase wahrscheinlich das größte Virusreservoir liegt. Endoskopische Untersuchungen und Operationen in der Nase haben zu einer hohen Infektionsrate von Hals-Nasen-Ohren-Ärzt*innen geführt. In Wuhan waren unter den verstorbenen Ärzt*innen die HNO-Ärzt*innen am häufigsten genannt. Aus diesem Grunde empfehlen wir für eine Rhinoskopia anterior und eine endoskopische Untersuchung der Nase ab sofort eine äußerst strenge Indikationsstellung. Sämtliche elektive Eingriffe an Nase und Nebenhöhlen sollten nach Möglichkeit unterbleiben.

    -> Volltext s. www.hno.org Ticker-Meldung vom 21.03.202


Für Besucher: Das Krankenhaus ist wegen den hohen Hygieneauflagen und regelmäßigen Desinfektionen, ein sehr sicherer Ort vor dem Coronavirus. Jedoch sollten wir besondere Rücksicht, auf neu operierte und Risiko Patienten nehmen.  Daher bitten wir Sie, nicht ausdrücklich notwendigen Besuche der Patienten zu unterlassen. Ihren Angehörigen wird es bei uns gut gehen und wir verweisen aktuell auf das Telefon, um mit ihren Angehörigen sprechen zu können. 

Für Patienten: Aufgrund der besonderen Umstände weißen wir Sie darauf hin, dass wir Sie vor ihrem Aufenthalt möglicherweise nochmal telefonisch kontaktieren und uns über Ihren aktuellen Gesundheitsstatus informieren. Anhand dieser Abfrage und einer Rücksprache mit Ihrem Arzt, könnte der OP-Termin dann verschoben werden. 

Im Krankheitsfall mit Corona: Bitten wir Sie, uns umgehend telefonisch zu informieren und den Weg in die Klinik zu vermeiden. Um Sich auf das Coronavirus testen zu lassen, melden sich bei dem Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer: 116 117 oder bei Ihrem Hausarzt. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Mithilfe

Ihre HNO-Klinik Bogenhausen Dr. Gaertner GmbH

Share this Post