Machen Sie einen Termin für eine Spezialsprechstunde
mit unseren Experten

Schwerpunktsprechstunden unserer Experten

Operationen der Speicheldrüsen

Prof. Dr. med. Pamela Zengel

Operationen an den Speicheldrüsen setzen vieljährige HNO- chirurgische Erfahrung voraus. Durch die Ohrspeicheldrüse verlaufen der Gesichtsnerv, und andere wichitige Strukturen. Daher werden diese Operationen mit großer Vorsicht unter dem Mikroskop und mittels Neuromonitoring (elektrophysio- logische Darstellung der Nervenfunktion) durchgeführt. Zu den Indikationen gehören z.B. die Entfernung von Tumoren, Entfernung von Speichel- steinen oder regelmäßige Entzündungen der Speicheldrüsen.
Prof. Dr. med. Pamela Zengel langjährige operative Tätigkeit am Universitätsklinikum Großhadern in München im Bereich Speicheldrüsenchirugie.

Prof. Dr. med. Pamela Zengel

Prof. Dr. med. Pamela Zengel langjährige operative Tätigkeit am Universitätsklinikum Großhadern in München im Bereich Speicheldrüsenchirugie.

Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Benötigte Unterlagen  

MRT Hals (T1, T2, T1 mit KM, 3 Ebenen)

Medium

CD-ROM (DICOM)

Alter

<6 Wochen

Operationen des Kehlkopfes

Grundsätzlich unterscheidet man bei Operationen am Kehlkopf zwischen Tumoroperationen und phonochirurgischen Eingriffen, welche die Funktion des Kehl- kopfes (insbesondere die Stimme und Atmung) betreffen. Operationen an den Stimmlippen erfordern ein hohes Maß an Präzision. Mit mikros- kopischer OP-Techniken gelingt es, Wunden klein zu halten und dauerhaften Beeinträchtigungen der Stimme vorzubeugen.
Dr. med. Peter Hulin ist Experte im Bereich der Phonomikrochirurgie und Musikermedizin. Mit unter für Sänger der Bayrischen Staatsoper z.B. im Rahmen der Opernfestspiele.
Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Dr. med. Peter Hulin ist Experte im Bereich der Phonomikrochirurgie und Musikermedizin. Mit unter für Sänger der Bayrischen Staatsoper z.B. im Rahmen der
Opernfestspiele.

Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Benötigte Unterlagen  

MRT Hals (T1, T2,
T1 mit KM, 3 Ebenen)

Medium

CD-ROM (DICOM)

Alter

<6 Wochen

Operationen der Nasennebenhöhlen

Operationen der Nasennebenhöhlen kommen zur Behandlung einer chronischen Nebenhöhlenentzündung (mit oder ohne Polypen), zur Entfernung von Tumoren, Zysten oder anatomischen Engstellen in Frage.

Aufgrund der engen Lagebeziehung der zum Auge und Schädelbasis erfordert eine Operation in diesem Bereich äußerste Präzision. Operationen werden mittels endos- kopischer Darstellung (Functional Endoscopic Sinus Surgery FESS) sowie navigationsassistierter Chirurgie durchgeführt.

Prof. Dr. med. Andreas Leunig war leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Großhadern. Ist internationaler FESS Spezialist, Buchautor, Referent für internationale Vorträge, Operationskurse und Weiterbildungen.

Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Benötigte Unterlagen  

CT NNH (max 2mm Schicht- dicke, multiplanare Rekonstruk tionen – navigationsfähig)

zusätzlich: MRT Hals (T1,mT2, T1 mit KM, 3 Ebenen) Bei V.a. Mukozelen o.Raumforderungen

Medium

CD-ROM (DICOM)

CD-ROM (DICOM

Alter

<12 Wochen

<6 Wochen

Operationen der Weichteile an Hals und Schlund

Operationen im Bereich der Halsweichteile können unter anderem bei Halszysten, Lymphknotenvergrößerungen aber auch gutartigen und bösartigen Tumoren notwendig sein. Bei anatomischer Lagebeziehung zu wichtigen Nerven und Gefäßen kommen unter anderem Neuromonitoring- lektrophysiologische Überwachung wichtiger Nerven), sowie mikroskopische Operationsverfahren zum Einsatz.

Prof. Dr. med. Maximilian Reiter war ehemaliger leitender Oberarzt.

Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Benötigte Unterlagen  

MRT Hals (T1, T2, T1 mit KM, 3 Ebenen)

zusätzlich: CT Hals mit K.M. unter Umständen bei V.a. Beteiligung des Larynx

 

Medium

CD-ROM (DICOM)

Alter

<6 Wochen

Operationen der Ohren

Die Mikrochirurgie des Ohres dient sowohl der Sanierung chronischer Entzündungen des äußeren Gehörganges, des Mittelohres und der seitlichen Schädelbasis wie auch der Hörverbesserung. Häufig behandeln wir das chronische Ohrlaufen und Schwerhörigkeiten bei Schäden des Mittelohrapparates (z.B. Defekt des Trommelfells und/oder Zerstörung/Fixation der Gehörknöchelchenkette).

Dr. med. Marc Unkelbach, ist ärztlicher Leiter der HNO Klinik Dr. Gaertner

Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Benötigte Unterlagen  

CT Felsenbein (Dünnschicht)

Aktuelle Reintonaudiometrie

zusätzlich: MRT Hals (T1, T2, T1 mit KM, 3 Ebenen) Bei
V.a.anderen Raumforderungen als Cholesteatom

Medium

CD-ROM (DICOM)

Ausdruck

Alter

<12 Wochen

<12 Wochen

Operationen der äußeren Nase sowie plastisch-rekonstruktive Gesichtschirurgie

Prof. Dr. med. Johannes Veit

Die Ursachen für plastische Operationen sind vielfältig. Es kann nach Verletzungen, Unfällen, Selbst-Leiden, die Wiederherstellung des äußeren Erscheinungsbildes notwendig werden. Hierfür sind spezielle Kenntnisse, Erfahrungen und besondere Operationstechniken erforderlich, um sowohl die Form der äußeren Haut als auch deren farbliche Abgrenzung gegenüber dem umliegenden Gewebe möglichst gut wiederherzustellen.

Prof. Dr. med. Johannes Veit und Prof. Dr. med. Ulrich Gößler sind langjährige Experten mit einem hohen Maß an ethischem Verständnis von plastischen Operationen

Bitte bringen Sie folgende Diagnostik zu Ihrem Termin mit:

Benötigte Unterlagen  

MRT Gesicht/Hals (T1, T2, T1 mit KM, 3 Ebenen)

Zusätzlich: CT NNH bei V.a. knöcherner

Arrosion

Medium

CD-ROM (DICOM)

Ausdruck

Alter

<6 Wochen

<6 Wochen

Allgemeine HNO Operationen

Oberarzt Herr Philipp Pitzke, war langjähriger Oberarzt an der München Klinik in Schwabing und ist nun Oberarzt an der HNO Klinik Dr. Gaertner und dem MVZ Bogenhausen in München

So erfolgt die Aufnahme

1.Der Patient meldet sich telefonisch über die Telefonnummer 089 998902-30 für die Spezialsprechstunde an und vereinbart direkt einen Termin zur Vorbesprechung in der HNO-Klinik Dr. Gaertner mit einem Spezialisten für seine OP-Indikation

 

2.Der Patient bringt zur Spezialsprechstunde einen Krankenhauseinweisungsschein und die entsprechend erforderliche Funktionsdiagnostik (s.u.) mit

 

3.Im Anschluss an die Spezialsprechstunde, wird ein Operationstermin vereinbart

 

4.Der Patient kommt zur Operation in unsere Klinik und nach der Entlassung zur Nachsorge wieder in Ihre Praxis (falls nicht explizit anders gewünscht) Auch Hotel übernachtungen vor dem Eingriff sind in der Klinik möglich

 

5.Sie erhalten einen Befundbericht und einen Arztbrief mit dem weiteren Procedere

Machen Sie einen Termin mit Ihrem Experten